"gendern" in der Sprache

„Das ist doch zu mühsam beide Geschlechter zu sagen.“
„Das hat doch keine Auswirkungen auf die Gleichstellung.“

machs mal anders: versuche mal geschlehtsneutral zu reden oder zu „gendern“. wir sind gewohnheitliebend und Neues erfrischt. (außerdem trägt es zu der Gleichstellung bei, denn wenn wir immer Sekretärin hören und der Arzt, dann ist dies eine klare Zuordnung. Und ich bin nun mal kein Arbeiter.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.