Das Schweigen in Wien

Eine Woche mit vielen Erkenntnissen ist um. Werde nach und nach es in den Blog einfließen lassen.
Das erste was ich mir mitgenommen hab:
Im Alltag ist Schweigen nicht so leicht. Schweigen hat keinen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft.
 
mach es anders: höre mehr zu als was du redest. Ich übe mich darin zuzuhören und wenn ich meine was sagen zu müssen, dann schau ich mal ob das was ich sagen will überhaupt gesagt werden muss. Buddha nennt es achtsames Reden.
agieren nicht reagieren! dies lässt uns selbstbestimmter leben. Wir lösen uns dabei von unseren Mustern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.